Maltherapie für Kinder und jugendliche

Persönlichkeitsentwicklung für ihr Kind

Ich biete dem Kind einen Raum an etwas auszuleben, malend in der momentanen Situation. Dies soll ihm den Weg zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen öffnen und helfen, sich selber zu erkennen und zu schätzen.

Malend zeigt sich ihm die Möglichkeit, Aggressionen und Probleme positiv zu verwerten. Durch das Malen verändert sich seine Wahrnehmung, Eigenständigkeit und Selbstwertgefühl können erprobt und gefestigt werden. 

Das Malen im Atelier ist so etwas wie eine Brücke zum Alltag. Während des Malens werden oft mutige Entscheidungen getroffen auf dem Bild. Das ist eine gute Voraussetzung dafür, dass das Kind auch im Leben mutige Entscheidungen treffen kann.

Für welche Kinder eignet sich die Maltherapie?

Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen, die Spass am Malen und Gestalten haben. Herzlich willkommen sind auch Unsichere und Gehemmte, Hyperaktive und Aggressive, sowie Kinder und Jugendliche mit Schulschwierigkeiten und aus Familien in schwierigen Situationen. 

Das regelmässige Malen im Malatelier

  • weckt und stärkt die Freude an der Kreativität

  • fördert die Aufmerksamkeit, Ausdauer und Konzentration

  • stärkt die Persönlichkeit und den Selbstwert

  • unterstützt Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

  • verbessert die Entscheidungsfähigkeit

  • trägt zu besserer Konfliktbewältigung und Problemlösungen bei

  • führt zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit

Das Vorgehen

In einem Vorgespräch werden die Bedingungen aufgezeigt und die Situation, die Probleme oder Schwierigkeiten des Kindes geklärt. Bei Unsicherheit des Kindes kann ein dreimaliges Probemalen vereinbart werden.

Das Malen findet als Einzelsitzung oder in einer Kleingruppe ( max. 3 Kinder ) statt. Idealerweise kommt das Kind wöchentlich zum Malen und während mindestens einem Quartal. So lässt sich seine Entwicklung am besten verfolgen.